Gratinierte Tomaten

Geschrieben am 5 März 2008 | 52 Kommentare

Pomodori gratinati della nonna

Das Rezept meiner Oma
(ohne genaue Mengenangaben!)

Zutaten:

  • reife, mittelgrosse Tomaten
  • Paniermehl
  • glatte Petersilie
  • Knoblauch
  • Pinienkerne
  • Sardellen
  • Minze (frisch oder trocken)
  • Olivenöl, Salz und Pfeffer

Die Tomaten „köpfen“ und mit einem Teelöffel die Kerne und den Saft rausnehmen. Mit der Schnittseite nach unten abtropfen lassen. Etwas von den Kernen und dem Saft für die Füllung aufbewahren. In einer Schüssel etwas Paniermehl mit ein paar Löffeln Tomatensaft mischen (die Masse darf nicht zu nass werden), die gehackte Petersilie und ein paar gehackte Blätter Minze untermischen, eine Handvoll Pinienkerne und ein paar gehackte Sardellen hinzugeben. Mit Olivenöl, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Tomaten damit füllen und in einer Auflaufform für ca. 20 Minuten bei 180 Grad backen bis die Fülung goldbraun ist. Die Tomaten entweder warm oder kalt servieren.

Pomodori gratinati

Kommentare

52 Responses to “Gratinierte Tomaten”
  1. Ely sagt:

    buone molto estive e devono essere gustosissime le proverò sicuramente e sono l’ideale per un pic nic in compagnia :-)
    buona serata
    ELy

Lascia una risposta

  • Es war einmal

  • Archiv

  • Meine Fotos bei

  • Deutsche Foodblogs

    Köstlich & Konsorten