Nachgebacken: Lavendel-Buttermilch-Scones

Geschrieben am 3 September 2009 | 54 Kommentare

Scones alla lavanda_2

Bei Steph vom Blog Kleiner Kuriositätenladen finde ich immer geniale Ideen zum Nachkochen und Nachbacken. In diese Scones habe ich mich sofort verliebt. Sie sind so schnell gebacken und der Duft ist unglaublich. Ich habe nur getrocknete Orangenschale statt Zitronenzesten verwendet und Teigkreise ausgestochen statt Ecken zu schneiden. Und bei mir haben sie 25 Minuten gebraucht, aber das ist ja von Ofen zu Ofen unterschiedlich. Mit der selbstgemachten Marmelade schmecken sie göttlich. Ich werde sie heute gleich nachbacken, denn die erste Ladung ist schon alle.

Zutaten:

  • 500 g Mehl
  • 3 gestrichene TL Backpulver
  • 4 EL Zucker
  • 1/2 TL Salz
  • 1 EL sehr fein gehackte Lavendelblüten
  • 120 g zimmerwarme Butter
  • 1 TL getrocknete Orangenschalen

    oder die geriebene Schale 1 Zitrone

  • 200 ml Buttermilch
  • Saft einer halben Zitrone

Das Mehl mit dem Backpulver, Zucker, Salz, Lavendelblüten und Orangen- bzw. Zitronenschale verrühren. Die Butter mit den Fingern einarbeiten, bis ein bröseliger Teig entsteht. Buttermilch und Zitronensaft hinzugeben und alles zu einem festen Teig verkneten.

Auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit einer Höhe von 2 cm ausrollen und mit einem Metallring die Scones ausstechen oder den Teig wie hier portionieren. Die Scones auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech verteilen und im vorgeheizten Ofen bei 200°C ca. 15-25 Minuten (ja nach Ofen) goldgelb backen.

Scones alla lavanda

Kommentare

54 Responses to “Nachgebacken: Lavendel-Buttermilch-Scones”
  1. hanna sagt:

    scones fand ich bislange nicht so dolle. aber neulich war ich eingeladen und bekam welche mit englischer clotted cream zu kosten. exellent.
    deshalb kann ich mir diese variante mit lavendel + orangenschalen sehr gut vorstellen.
    aber clotted cream + marmelade gehört auf jeden fall dazu!

  2. laFrancese sagt:

    domanda: ho della lavanda comprata in vari posti, una in erboristeria, la seconda in provenza, come faccio a capire che è alimentare? È in sacchetti tipo spezia, non in profumini per i cassetti, basta?

  3. Marina sagt:

    Adoro i dolci alla lavanda!!
    E con una marmellata homemade di pesche, scusa?? Aahw…
    Poi col latticcello fatto in casa (qui non lo trovo mai al supermercato) devono essere la fine del mondo.
    Mi hai messo voglia di provarli!

    (ros)marina

  4. miciapallina sagt:

    Che dire, quando gli altri hanno già detto tutto?
    Ripetermi?
    Ti doco solo che sul fondo di un barattolo mi è rimasta un po di lavanda alimentare… quella che mi hai dato tu due estati fa… e NON posso usarla!… vederla li in cucina mi ricorda te!

    nasinasi

    p.s. però devo andare a cercare altra lavanda… questi scones mi ispirano troppo

Lascia una risposta

  • Es war einmal

  • Archiv

  • Meine Fotos bei

  • Wohin am Wochenende?

    • Gartenterminkalender: hier

  • Deutsche Foodblogs

    Köstlich & Konsorten