Dinkelsalat mit Weinbergpfirsichen und anderen leckeren Zutaten

Geschrieben am 1 August 2013 | 12 Kommentare

Ich hatte eh schon kaum Lust mehr zu kochen, die Hitze erledigt den Rest. Der Sommer hat zwar lange auf sich warten lassen, aber jetzt werden wir mit unzähligen Sonnentagen verwöhnt. Und ich muss ehrlich sagen, dass ich es in vollen Zügen geniesse. Auch die hohen Temperaturen und das süße Nichtstun vor dem Ventilator :-)) Da bin ich voll in meinem Element. Aber das Kochen rückt immer mehr in den Hintergrund. Wir gehen oft auswärts essen oder man trifft sich im Garten von Freunden und isst einen leckeren sommerlichen Salat.
Letztes Jahr habe ich ganz oft den Pfirsich-Avocado-Salat von Micha zubereitet und jetzt habe ich die Hauptzutaten für einen saftigen Dinkelsalat verwendet. Ich verwende Dinkel einfach zu wenig, vergesse ich doch immer ihn am Vorabend einzuweichen. Aber ich mag ihn wirklich sehr gerne. Statt Mozzarella gab’s diesmal kleingeschnittenen Halloumi-Käse, da noch ein Stückchen übrig war. Auch lecker! Und wenn Ihr nie Pfirsiche im Salat probiert habt, dann holt es ganz schnell nach! Am besten gleich mit diesem Rezept :-)

Zutaten für 4 Personen

  • 250 g Dinkel (über Nacht eingeweicht)
  • 1 Bund Rucola
  • 6-7 Kirschtomaten
  • 3 Weinbergpfirsiche
  • 1 Avocado
  • 150 g Halloumi (oder anderer Käse)
  • ein paar Basilikumblätter
  • Olivenöl
  • Balsamessig
  • Salz und Pfeffer

Den eingeweichten Dinkel in reichlich Salzwasser nach Packungsanleitung garen (normalerweise 18-20 Minuten). Abseien und kalt werden lassen. Den Rucola putzen, waschen und grob schneiden. Tomaten, Pfirsche, Avocado und Käse in kleine Stücke schneiden und mit dem Dinkel vermischen. Die gehackten Basilikumblätter hinzufügen und mit Olivenöl, Balsamicoessig, Salz und Pfeffer würzen.

Kommentare

12 Responses to “Dinkelsalat mit Weinbergpfirsichen und anderen leckeren Zutaten”
  1. gaia sagt:

    Bella e buona!

  2. Lidia sagt:

    Ciao Alex,
    è la prima volta che ti lascio un commento ma ti seguo ormai da un po‘ e ti ringranzio perché sei una fonte inesauribile di idee per cucinare tutte quelle verdure che non avevo mai visto prima di trasferirmi qui in Germania!
    Per mostrarti il mio apprezzamento ti ho assegnato un premio che funzionerebbe un po’come una catena di Sant’Antonio ma non mi aspetto che partecipi: ci tenevo semplicemente a fartelo sapere e a diffondere il tuo blog, soprattutto fra i miei ex-studenti. Un saluto dall’assolata Wiesbaden!
    p.s: Stasera passo da Rewe che ho visto gli avocado in offerta e provo la tua ricetta! ;-)

  3. Valeria sagt:

    anch’io ultimamente metto le pesche ovunque, non riesco proprio a resistere! Bella bella questa idea – mi sono portata del farro buono dall’Italia e me lo sto tenendo in serbo per qualcosa di speciale…:)

  4. Cinzia sagt:

    Originale e deve essere deliziosa!!! Bravissima, foto stupende come sempre, un abbraccio

  5. Paola sagt:

    Mi incuriosisce l’idea di unire le pesche, da provare senza meno. Adoro il farro ma l’ho sempre abbinato alle verdure. Complimenti per la ricette e le foto, un saluto Paola.

  6. Marinella sagt:

    Sempre brava e originale e poi le tue foto mi fanno sognare!
    Buon inizio di settimana ;-)

  7. Valentine sagt:

    passo anche da qua a dirti che ho appena assaggiato una tua vecchia ricetta presa da le cuoche dell’altro mondo: l’insalata di carote al cardamomo! mi è piaciuta molto e volevo ringraziarti :)
    a presto!

    PS: quest’insalata qui invece mi sa che diventerà il mio pranzo di domani, ho tutto in casa e mi intriga :D

  8. Bellissima quest’insalata.. proprio originale..

    Not Only Sugar

  9. …che buone le tabacchiere!!…per non parlare della bellezza delle tue foto!!

  10. ninni sagt:

    Ciao e complimenti!!!!! come faccio ad iscrivermi al tuo blog?

  11. gunther sagt:

    mi paice questo modo di mettere insieme la frutta nell’insalata e il farro

  12. giulietta sagt:

    alex tutto ok?

Lascia una risposta

  • Es war einmal

  • Archiv

  • Meine Fotos bei

  • Wohin am Wochenende?

    • Gartenterminkalender: hier

  • Deutsche Foodblogs

    Köstlich & Konsorten