Sorbets

Geschrieben am 13 Juni 2009 | 51 Kommentare

Sorbetto fragola e cardamomo

Seit circa einer Woche bin ich stolze Besitzerin einer Eismaschine. Ich habe mir plötzlich in den Kopf gesetzt eine zu haben und dann musste es ganz schnell gehen. Wichtig war für mich, dass sie klein ist. Gute Kritiken hat die kleine Eismaschine von Krups GVS 241 bekommen. So habe ich sie gleich über Amazon bestellt. Im Laden wäre sie ganze 20 Euro teurer gewesen. Seitdem ist kein Tag ohne Sorbet vergangen und ich muss sagen, dass ich mit der Kleinen sehr zufrieden bin. Sie ist sehr leise und in 15-20 Minuten ist mein Sorbet fertig. Mehr brauch ich nicht.

12 Stunden muss der Gefrierbehälter im Eiskühlfach liegen, dann kann es losgehen. Und bei einem Fassungsvermögen von 1,6 Litern hat man wirklich was davon.

Letztes Jahr war ich in Colmar und habe dort ganz tolle Sorbesorten probiert. Einige davon habe ich versucht nachzuchen und bin vom Ergebnis begeistert. Mein absoluter Favorit ist Pfirsich und Lavendel. Der Hit! Wassermelonensorbet habe ich auch gemacht, aber das war so schnell weg, dass ich es nicht mehr fotografieren konnte.

Erdbeer-Kardamom-Sorbet

  • 130 ml Wasser
  • 650 g pürierte Erdbeeren
  • 125 g Zucker
  • 100 g kleingeschnittene Erdbeeren
  • der Saft einer 1/2 Zitrone
  • 7-8 grüne Kardamomkapseln

Die Samen aus den Kardamomkapseln herausnehmen und sie sehr fein mörsern. Das Kardamompulver mit dem Zucker und dem Wasser in einen kleinen Topf geben, aufkochen lassen und ca. 2 Minuten köcheln lassen. Die pürierten Erdbeeren mit dem Zitronensaft vermischen, dann den Kardamomsirup und die geschnittenen Erdbeeren untermischen. In den Kühlschrank stellen (ca. 12 Stunden) und dann das Sorbet in der Eismaschine laut Anleitung zubereiten.

Pfirsch-Lavendel-Sorbet

  • ca. 700 g Pfirsischfruchtfleisch, püriert (ohne Schale)
  • 80 ml Wasser
  • 2 Tl frische oder getrocknete Lavendelblüten
  • 125 g Zucker
  • der Saft einer 1/2 Zitrone

Zucker, Wasser und Lavendelblüten in einem kleinen Topf aufkochen und circa 2 Minuten köcheln lassen. Ca. 30 Minuten ziehen lassen, damit der Sirup den Lavendelgeschmack annimmt. Pürierte Pfirsiche und Zitronensaft vermischen. Den Sirup durch ein Sieb hinzugeben. In den Kühlschrank stellen (für ca. 12 Stunden) und dann das Sorbet in der Eismaschine laut Anleitung zubereiten.

Honigmelonensorbet

  • 700 gr Melonenfruchtfleisch, püriert
  • 120 ml Wasser
  • 120 gr Zucker
  • Saft einer 1/2 Zitrone

Zucker und Wasser aufkochen und ca. 2 Minuten köcheln lassen. Den Sirup und den Zitronensaft zum pürierten Melonenfruchtfleisch geben. In den Kühlschrank stellen (für ca. 12 Stunden) und dann das Sorbet in der Eismaschine laut Anleitung zubereiten.

Sorbetti

Kommentare

51 Responses to “Sorbets”
  1. Staximo sagt:

    grazie alle indicazioni di Mari (Anemone’s corner) sulle offerte Lidl anche io finalmente ho una gelatiera!!!
    Il sorbetto alla fragola è il primo nella lista dei test da fare :o)
    Ciao,
    Simona

Lascia una risposta

  • Es war einmal

  • Archiv

  • Meine Fotos bei

  • Wohin am Wochenende?

    • Gartenterminkalender: hier

  • Deutsche Foodblogs

    Köstlich & Konsorten