Sablés chocolat à la fleur de sel

Geschrieben am 26 Mai 2011 | 27 Kommentare

Also, bevor die große Hitze kommt (wir scheinen ja auf bestem Wege zu sein) und wir nicht mehr den Ofen anmachen, MÜSST Ihr diese Schokokekse probieren. Sie sind einfach nur der Hammer. Das Rezept stammt von Pierre Hermé, ich habe es in einem italienischen Blog gefunden – dem Bezugsblog für Süsses in Italien :-) Die Kombi Schoko-Salzblüte kannte ich schon, dieser Schokokuchen ist seit Jahren der Renner bei mir zu Hause. Ich konnte von diesen Keksen gar nicht genug kriegen, also rate ich Euch, gleich die doppelte Menge zu backen. Ihr werdet es nicht bereuen. Man kann sie sehr lange in einer Blechdose aufbewahren. Und ich hatte das Gefühl, daß sie von Tag zu Tag besser wurden.

  • 175 g Mehl
  • 30 g Kakao
  • 5 g Natron
  • 150 g weiche Butter
  • 120 g Rohrzucker
  • 50 g Puderzucker
  • 3-5 g Fleur de sel
  • ein paar Tropfen Vanilleextrakt oder Mark einer Vanilleschote
  • 150 g Zartbitter-Schokolade (70%)
  • Die Schokolade mit Hilfe eines Brotmessers oder einer Mandoline sehr fein hobeln. Mehl, Kakao und Natron vermischen und mehrmals sieben, bis eine ganz feine Mischung entsteht. Die sehr weiche Butter mit dem Rohrzucker, Puderzucker, Salz und Vanille gut vermischen. Die Mehl-Kakaomischung dazugeben und alles vermengen. Nur so viel wie nötig kneten. Aus dem Teig 4 cm dicke Rollen formen (der Teig ist etwas bröselig, es hilft, die Rollen in Klarsichtfolie zu formen). 2-3 Stunden in den Kühlschrank stellen. Ein paar Minuten warten, bis der Teig sich ohne zu brechen schneiden lässt. Dann 1cm dicke Scheiben schneiden und auf ein Blech mit Backpapier verteilen. Bei 180 °C Umluft nicht mehr als 12 Minuten backen, sie dürfen nicht austrocknen. Komplett abkühlen lassen, bevor man sie in eine Blechdose aufbewahrt.

Quelle: I dolci di Pinella (Rezept aus dem Buch Infinement von Pierre Hermé)

Kommentare

27 Responses to “Sablés chocolat à la fleur de sel”
  1. Genny sagt:

    Non ti offendi vero se non li faccio? Perche’ solo a vederli mi e’ aumentata la salivazione, a leggere la tua descrizione sono andata a controllare se per caso non avessi qlc da sgranocchiare…quindi se li facessi davvero starebbero già tutti nella pancia!:))))

  2. Eva sagt:

    Zitat: “Man kann sie sehr lange in einer Blechdose aufbewahren. Und ich hatte das Gefühl, daß sie von Tag zu Tag besser wurden.”……..wenn ich das nur schaffen würde und sich die bösen Kalorien sich derzeit nicht so an mir festsetzen würden :-(

  3. Nepitella sagt:

    Questi li devo fareeee!!! Grazie un bacione

  4. Superbe! J’aime beaucoup utiliser de la fleur de sel (ou du beurre salé) en pâtisserie, avec le chocolat c’est délicieux! Bravo pour les sablés…

  5. cristina b. sagt:

    per combinazione gli ingredienti ce li ho tutti: li faccio subito prima che arrivi il caldo torrido! devono essere veramente deliziosi e a casa mia tutto quello che sa di cioccolato sparisce in un attimo… graaaazie!

  6. Oxana sagt:

    Oddio, au revoir la dieta%)!!!

  7. Onde99 sagt:

    Immagino il profumo intenso di cioccolato che si diffonde per la casa… se si conservano bene, l’idea di farne doppia dose è un ottimo trucco per assicurarsi colazioni e merende golose per un bel po’!

  8. Donatella sagt:

    Un motivo per cui non li potrei fare,non è il grande caldo ma bensì il mio mancato autocontrollo verso “cotali” cose….

  9. silvia sagt:

    ohhhh! ohhhh! e ancora ohhhh! la foto eh? mica quella cosa che si vede sotto!

  10. rebecca sagt:

    mmmmmm buoni!!!! li provo! e non me lo faccio ripetere!!!!:D

  11. Sylvia sagt:

    Ich konnte nicht widerstehen… Hab die Kekse gerade aus dem Ofen und sie duften schon herrlich schokoladig. Vielen Dank für die Tolle Anregung!

  12. Questi biscotti sono una bomba! Li ho assaggiati una volta e sono davvero una favola! Mi segno le tue modifiche e (quando tornerà un po’ di fresco) provo! bacioniiiii

  13. Christina sagt:

    Ogottogott, Alex, das ist genau mein Ding! Ich liebe diese leicht salzig-süß-Kombination und die Kekse sehen absolut traumhaft aus. Danke für das schöne Rezept.

  14. jacopo sagt:

    Ueeeee’ stavolta qui si gioca pesante !!! BBBOONIIIII (e braaaavaaaa)
    Segno e metto da parte, che la ciccia avanza :-(((
    Bacioniii !

  15. Alex sagt:

    *Genny, e la fai crescere solo a me la pancia? :-)

    *Eva, ich habe mir jeden Tag zwei gegönnt und hab wieder begonnen, Sport zu machen … dann ist es nicht so schlimm

    *Nepitella, poi fammi sapere

    *Dominique, merci. J’aime le fleur de sel aussi beaucoup en patisserie e dans le chocolat

    *Cristina, attenzione, creano dipendenza

    *Oxana, ma noooo, uno o due al giorno e non succede nulla

    *Onde, il profumo è ottimo, davvero cioccolatosi questi biscotti. Li rifarò presto anche io

    *Donatella, anche io ho dei problemini con l’autocontrollo, ma con un po’ di sport ho compensato

    *Silvia, quale cosa? :-D

    *Amiche cuoche e Rebecca, provateli :-)

    *Sylvia, wow, Du warst aber schnell. Schon probiert?

    *Titti, trovo che un pizzico di sale in più non guasti affatto

    *Christina, die Zubereitung fand ich nicht so leicht (aber ich stelle mich mit Teigen immer total doof an), aber wenn man sie dann einmal aus dem Ofen holt, wird man für die Mühe belohnt

    *Jajo, e lo dici a me? Me ne sono concessi solo due al giorno, sono stata brava :-)))

  16. Was für eine böse Versuchung! ;-) Ich weiß um den Suchtfaktor Schokolade – Salz, aber genau deshalb MUSS ich die Kekse nachbacken. Danke!

  17. non ce la potrei fare, a trattenermi.. cioccolato + sale è la mia accoppiata preferita per il cioccolato. A Zurigo ho comprato una tavoletta di fondente extra con sale di Maldon e croccante di pistacchio, mi tocca farmela nascondere! :)
    Le foto sono meravigliose as usual, ogni tanto te lo devo ridire!

  18. l’abbinamento cioccolato fleur de sel mi piace moltissimo, ho appena fatto dei mi-cuit che erano una bomba! (e che posterò a breve)
    ho tra l’altro ho un bel po di cioccolato in dispensa che dveo far fuori prima che arrivi il caldone, questi biscotti mi pare siano una buona idea!!

  19. Valeria sagt:

    obbedisco e faccio la doppia dose. tanto, anche se non si conservano, non durano più di 2-3 giorni!

  20. Sablés chocolat à la fleur de sel!? una sfiziosità! complimenti!

  21. Sylvia sagt:

    Sie schmecken wirklich traumhaft, Danke für das super-tolle Rezept! Hab nur noch mit ein bißchen Lavendel experimentiert: http://www.rock-the-kitchen.de/2011/05/sables-chocolat-a-la-fleur-de-sel/

  22. Stefanie sagt:

    Schokokekse mit fleur de Sel haben bei mir den totalen Suchtfaktor! Das Rezept liest sich ähnlichen wie das Korova- Rezept in Doris Greenspans “Paris Sweets”, aber stammt ja auch von Hermé, allerdings ist in dem Greenspan Rezept deutlich mehr Zucker, von daher muss ich die Sablés cocolat unbedingt ausprobieren.

  23. Christine sagt:

    Hm, lecker…. wie immer wunderbare Fotos!!

  24. David sagt:

    Fleur de Sel und Schokolade… eine herrliche Mischung!

    Beim Zubereiten habe ich mich gewundert, was nun mit der fein gehobelten Schokolade geschehen soll. Die wird gar nicht mehr erwähnt ;). Aber ist natürlich selbsterklärend.

  25. Jeanny sagt:

    Da haben wir es ja. Schokolade und Fleur de Sel. Die gehören einfach zusammen, so wie Brot und Butter oder Himmel und Sterne :) Wundervolle Cookies, gleich gemerkt für Schokocookiejieper-Nachmittage.

    Schönen Abend aus Bremen!
    Jeanny

  26. nike sagt:

    wahnsinns cookies, habe sie am wochenende nachgebacken & bin total geflasht! traumhaft lecker! fein, dass ich über deinen blog gestolpert bin, ich komme bestimmt öfter vorbei.
    lieben gruß,
    nike

Lascia una risposta

  • Es war einmal

  • Archiv

  • Hier bin ich auch


    www.flickr.com
    This is a Flickr badge showing public photos from cuoche dell'altromondo. Make your own badge here.
  • Wohin am Wochenende?

    • Gartenterminkalender: hier

  • Deutsche Foodblogs

    Köstlich & Konsorten