Cake mit getrockneten Tomaten

Geschrieben am 2 März 2013 | 25 Kommentare

Fast hätte ich vergessen, Euch diesen herzhaften Cake zu zeigen, den ich letztens für ein Fingerfood-Buffet zubereitet habe und weggegangen ist wie warme Semmeln. Man schmeckt daraus den Sommer, und wer braucht das gerade nicht? Ich habe würzig eingelegte getrocknete Tomaten verwendet und musste somit den Tein nicht viel nachwürzen. Man kann aber die „ganz getrockneten“ Tomaten, also die nicht eingelegten verwenden, die muss man allerdings vorher etwas in heißem Wasser aufweichen, ansonsten wird es eine sehr zähe Angelegenheit.
So ein herzhafter Cake ist perfekt für ein Picknick (wenn es denn das Wetter irgendwann mal zulässt), kann aber auch wunderbar mit auf die Arbeit genommen werden oder als Abendbrot mit einem kleinen Salat gegessen werden. Für mein Büffet habe ich die Scheiben in Würfel geschnitten und mit anderen Leckereien auf eine Platte gegeben.

Zutaten für eine Kastenform

  • 180 g Mehl
  • 3 Eier
  • 100 ml fettarme Milch
  • 100 ml Olivenöl
  • 100 g geriebener Emmentaler
  • 180 g eingelegte getrocknete Tomaten, gut abgetropft
  • 50 g Kapern (können auch weggelassen werden)
  • 2 Handvoll gehackte Basilikumblätter (oder 2 EL TK-Ware)
  • 1 Pck Backpulver
  • Salz und Pfeffer

Die gut abgetropften Tomaten klein würfeln. Die Kastenform einbuttern und bemehlen. In einer großen Schüssel die Eier mit Öl und Milch gut verquirlen. Dann Mehl, Backpulver, Emmentaler, Tomaten, Kapern und Basilikum hinzufügen. Salzen und pfeffern und alles vorsichtig vermengen. Den Teig in die Kastenform füllen und im vorgeheizten Ofen bei 180 °C cca. 50 Minuten backen. Den Cake gut auskühlen lassen, bevor man ihn aus der Form nimmt.

Quelle: Cakes dolci e salati, I. Chovancova, Guido Tommasi Editore

Kommentare

25 Responses to “Cake mit getrockneten Tomaten”
  1. Arianna sagt:

    Buonissimo il cake e bellissima l’idea di tagliarlo a cubotti!!!

  2. sehr schön, dieser Cake. Die getrockneten Tomaten sind schon eine Aromabombe – ich hatte sie kürzlich in den Teig für Fleischkügelchen gegeben, was auch sehr gut geschmeckt hat.

  3. Matrjoschki sagt:

    ich mag deftige Kuchen… das werde ich unbedingt mal ausprobieren! Jammie. :)

  4. Acilia sagt:

    Ottima idea anche come antipasto, a cubotti :-)
    Adoro i pomodori secchi e il basilico. Quasi quasi lo provo proprio oggi per pranzo :-)
    Ti abbraccio cara.

  5. Gaia sagt:

    Buono, si!
    hai fatto bene a farcelo vedere!!

  6. Dana sagt:

    A me piacciono tantissimo i pomodori secchi! Questo cake io lo faccio con l’origano, che trovo si sposi bene con il sapore dei pomodori secchi.

  7. adoro i cakes salati! Fantastica ricetta, merci!!

  8. mangoseele sagt:

    mhh, der sieht aber lecker aus! wenn jetzt hoffentlich endlich bald der Frühling anfängt, muss ich den mal für ein Picknick nachbacken!

  9. paola sagt:

    Wow! Che buono questo cake ai pomodori secchi, complimenti! Un abbraccio paola

  10. che gola i pani salati!!!

  11. Elvira sagt:

    come i muffin con la feta e i pomodori secchi, questo sale in cima al bloc notes :)

    Un abbraccio, e buona giornata!

    Elvira

  12. Saretta sagt:

    Ne feci due versioni anni fa, entrambe da paura!!!:)

  13. …mmm che delizia! ho giusto dei pomodori secchi presi in Sicilia l’estate scorsa: mi sa che ho trovato un degno utilizzo!!! i tuoi cake non deludono mai :-) lo proverò anche in versione mini-muffin
    ciao!

  14. Trixie sagt:

    Jetzt wo die ersten Sonnentage des Jahres vor uns stehen ist das genau das Richte, um nun den Sommer einzuleiten :)

  15. comidademama sagt:

    W i cake salati! Questo in particolare deve essere molto gustoso. Ho provato molte ricette di questo libro, ma questa mi manca ancora. Prima o poi la farò.

  16. Silvia sagt:

    preparato sabato mattina per ricevere degli ospiti in visita,abbinato ad una caciottina fresca alle erbe e ad un vinello beverino…non ho messo i capperi perchè mi sono dimenticata ma direi che è stato molto molto apprezzato! ovviamente ho citato la fonte della ricetta .W foto e fornelli e W alex!

  17. marta sagt:

    questo cake sa di promavera e di picnic!!!

  18. Mariint sagt:

    Non vedo l’ora di re-impossessarmi del mio forno per cimentarmi in tutte le ricette che in questo periodo ho dovuto fare a meno di provare, e questo cake è decisamente nei primi posti della lista…

  19. donatella sagt:

    Ciao!scusa ma non ho mai fatto un cake salato e il tuo è proprio una bella idea!
    ti chiedo se il lievito è ovviamente per torte salate ma a me sembra che quello che c’è in commercio sia quello di birra liofilizzato è quello?
    Grazie e tantissimi complimenti per il tuo blog!
    donatella

  20. Che buono!!! ottimo. lo proverò a fare!!! Grazie dell’idea!

  21. Eva sagt:

    Heute habe ich den Cake nachgebacken und er schmeckt wunderbar.

  22. Anna sagt:

    Ciao, innanzitutto complimenti per la ricetta e per le foto. :)
    ho riproposto questo cake ieri per pasquetta, il sapore era sublime ma si sibriciolava tutto. secondo te a cosa puù essere dovuto?
    ti premetto che ho utilizzato uno stampo in silicone…potrebbe dipendere da questo?
    grazie in anticipo per la risposta

Lascia una risposta

  • Es war einmal

  • Archiv

  • Meine Fotos bei

  • Wohin am Wochenende?

    • Gartenterminkalender: hier

  • Deutsche Foodblogs

    Köstlich & Konsorten