Auf dem Freiburger Wochenmarkt

Geschrieben am 22 Juni 2013 | 30 Kommentare

Jetzt sind schon mehrere Wochen vergangen, seitdem ich das letzte Mal hier geschrieben habe, es ist non nie vorgekommen. Aber irgendwie hat mich das Leben entführt, es passieren gerade schöne Dinge und ich habe einfach die virtuelle Welt vergessen. Einfach vergessen. Aber ich verschwinde nicht und werde nach und nach das Schöne, was ich sehe, mit Euch teilen. Fangen wir mit Freiburg an!
Letzte Woche um diese Zeit saß ich mit einer meiner liebsten Freundinnen im Zug nach Freiburg, eine Stadt, die ich nicht kannte. Wir haben uns ein Wochenende ganz alleine gegönnt, ganz im Sinne der Freundschaft, der Entspannung, des leckeren Essens. Es war wunderbar. Unser erstes Ziel in der Stadt war der Wochenmarkt am Münster. So etwas habe ich selten gesehen: Eine unglaubliche Vielfalt an Farben, alles duftete nach Blumen. Blumen und noch mehr Blumen: Pfingsrosen, Freilandrosen, Bartnelken, Akelein, Kornblumen, ein Traum. Und natürlich tolle frische Produkte aus der Region, Obst, Gemüse, Gewürze, Tee, Fleisch und Fisch. Und das ganze umgeben von Blumen. Ganz vielen Blumen.

Kommentare

30 Responses to “Auf dem Freiburger Wochenmarkt”
  1. julia sagt:

    Sehr schöne Bilder!

  2. Valeria sagt:

    Meraviglioso. Sai quanto amo questi posti che ti riempiono gli occhi di bellezza…

  3. Micha sagt:

    Auf dem Freiburger Münstermarkt waren wir schon oft – der ist fast genauso schön in echt, wie du in eingefangen hast ;)!

    *Es passieren gerade schöne Dinge* hört sich toll an, Alex! Ich freue mich für dich!
    mit herzlichen Grüßen

    • Alex sagt:

      Das war sicherlich nicht das letzte Mal, dass ich nach Freiburg gefahren bin. Muss mal mit dem Auto hin und richtig einkaufen auf dem Markt!

      Danke, liebe Micha!

  4. Arianna sagt:

    Quando la vita ci catapulta in un posto così magico ci fa felice e a me fa davvero piacere ti abbia portato lì con una tua cara amica!

  5. cla sagt:

    Io a Friburgo ci sono stata 3 anni fa nel tour in bici lungo il Reno! Ce ne siamo innamorati! È così bella, ben curata, romantica e con la foresta nera che ci regalava una brezza magnifica!
    Prima o poi ci dovremo tornare… splendida! ;)

  6. Basler Dybli sagt:

    Da der Markt beinahe vor meiner Türe liegt rennst du mit deinen wunderbaren Bildern bei mir offene Türen ein. Wunderschön ! Hoffentlich habt ihr auch einmal barfuss in einem der vielen kleinen Strassenkanäle die Füsse abgekühlt (zusammen mit einem leckeren Eis in der Hand) :-)

    • Alex sagt:

      Vielen Dank! Eigentlich ist es von hier auch nicht weit, aber ich habe es bisher nie geschafft, hinzufahren. Das wird sich ändern! Ja, die Füsse hab ich im Bächle abgekühlt, traumhaft! Eis gab’s nicht, dafür viele andere Leckereien.

  7. Eva sagt:

    Wunderschöne Fotos! Ein herzliches Danke-schön fürs Mitnehmen.

    Zitat: „Aber irgendwie hat mich das Leben entführt, es passieren gerade schöne Dinge und ich habe einfach die virtuelle Welt vergessen. Einfach vergessen. “ = das liest sich schön! Genieße diese Zeit – sie möge lange bzw immer andauern.

    Ich wünsche es dir von Herzen.

  8. MarinaV sagt:

    Meraviglia! Sembra di essere lì! Dalle foto quasi si sente il profumo delle roselline e l’umido delle verdure.
    E che sono quei carciofi mmmm…
    Che ti sei accattata?
    Baci!
    Marina

    • Alex sagt:

      Avrei comprato di tutto, ma eravamo in treno e in albergo e quindi non ho preso nulla. Dovrò tornarci con la macchina. Quei mazzi di peonie emanavano un profumo incredibile.

  9. cocozza sagt:

    Friburgo in Germania è molto bella ci sono stata anche io,poi le tue foto sono sempre bellissime,mi fa piacere che la vita ti va alla grande.
    baci cocozza

  10. Christina sagt:

    Uiii, meine holde Heimat!! <3
    Schön zu hören, dass es Dir gut geht.
    Das Brot da oben im Bild ist übrigens das beste aus ganz Freiburg – meine Mama muss es mir immer mitbringen, wenn sie zu Besuch kommt, zusammen mit ein paar geräucherten Bauernwürsten, auch vom Münstermarkt.

  11. Vaty sagt:

    Stupende queste foto Alex! Quanto mi mancano i mercatini tedeschi (quando vivevo a monaco, li giravo sempre!)

  12. Conosco la bellezza di Friburgo in inverno, quando, tutti gli anni, nessuno escluso, vi trascorriamo una vacanza random fra Foresta Nera e città limitrofe.
    La magia del „suo“ Natale mi è nota, ma non ho ancora avuto la possibilità di subire il fascino delle sue estati…..deve essere memorabile, ne sarei certamente stregata!

    Saluti liguri

    Fabiana

  13. stefania sagt:

    ciao,

    sono stata a Friburgo lo scorso anno in questo periodo e confermo la magia. Il mercato è favoloso e mi ha piacevolmente colpita la vivacità e l’allegria di questa città. Per la prima volta ho comprato petali di rose secche che aggiungo alle pere quando d’inverno mi va qualcosa di dolce e profumato. Io vivo a Shanghai e questa parentesi verde e colorata mi ricarica, grazie per avermi ricordato questa bella cittadina.

  14. Mafaldina sagt:

    Mi hai fatto venire voglia di andare a Friburgo. Queste foto sono splendide!

  15. Viviana B. sagt:

    Alex, è meraviglioso che la vita reale ti stia regalando belle sorprese, tanto da allontanarti da quella virtuale! Sono contenta per te!
    Se hai tempo, se vuoi e se puoi, mi farebbe piacerissimo se tu volessi contribuire a questa risorta iniziativa cucinosa! :-)
    Curiosando nel tuo blog mi sono imbattuta in una ricetta vietnamita, ad esempio, ma chiaramente scegli tu se e con quali preparazioni aderire. Io spero di leggerti presto e ti lascio un abbraccio!

  16. claudia sagt:

    Wunderbar stimmungsvolle Bilder – dieser Tee fasziniert mich.

  17. Andrea sagt:

    Liebe Alex, für Deinen nächsten Freiburg-Besuch empfehle ich Dir die Markthalle – http://www.markthalle-freiburg.de/ – dort gibt es viele unterschiedliche Stände, an denen man Leckeres aus aller Herren Länder essen kann. Mein Liebling: die „Galette Provencale“, ein Buchweizen-Crepe mit Tomaten, Ziegenkäse, Rucola…mmmmmmhhh…und dort gibt es auch eine super Fisch-Theke mit hervorragender Fischsuppe! Liebe Grüße aus (der unmittelbaren Nähe von) Freiburg!

  18. Anna L. sagt:

    Che bellissime fotografie hai pubblicato, adoro tutto quello che ha da fare col regno vegetale. Non conosco quel posto ma guardando il post mi è venuta voglia di andare là. Un abbraccio

  19. Isabel sagt:

    Tanti, tantissimi colori! Veramente delle splendide foto!E mi invoglia a fare un bel giro a Friburgo

  20. Bernd sagt:

    Bei Deinem nächsten Besuch musst Du unbedingt auch den vielleicht besten Käsekuchen der Welt auf dem Freiburger Markt probieren (www.stefans-kaesekuchen). Es ist der Stand mit der längsten Menschenschlange vor der Theke ;-)

  21. Cinzia sagt:

    Fribrugo mi è piaciuta moltissimo e i tuoi scatti mi hanno riportato là :-) Passare da te è sempre un piacere , un abbraccio

Lascia una risposta

  • Es war einmal

  • Archiv

  • Meine Fotos bei

  • Deutsche Foodblogs

    Köstlich & Konsorten