So hat das Jahr begonnen

Geschrieben am 10 Januar 2016 | 20 Kommentare

1_copertina

Es war ganz schön lange ruhig hier auf dem Blog und aus all den guten Vorsätze, über Weihnachtsplätzchen und Weihnachtsstimmung zu posten, ist auch nichts geworden. Auch weil ich kein einziges Plätzchen gebacken habe und es auch kaum Weihnachtsvorbereitungen gegeben hat. Es tut mir nur leid, Euch hier nicht alle frohe Festtage gewünscht zu haben, sondern nur auf Facebook mit meinem virtuellen Adventskalender.

Weihnachten und Neujahr habe ich ganz im Sinne der Familie und der absoluten Erholung verbracht. Ausgehend von allen Himmelsrichtungen habe wir uns alle in Südtirol getroffen, wo wir eine Wohnung in Natz-Schabs auf dem Apfelhochplateau gemietet hatten. Unsere Erwartungen wurden weit übertroffen und wir hatten eine Wohnung zur Verfügung, die genau unseren Bedürfnissen entsprach. Und das mitten in der Natur.

10 Tage strahlend blauer Himmel, kein einziges Wölkchen (somit auch keine einzige Schneeflocke, aber wir waren nicht zum Skifahren da) und umgeben von riesigen Apfelfeldern. Ich kann nur erahnen, wie schön es hier zur Apfelblüte im Frühjahr sein muss. 10 Tage ohne Uhr, nur von den Zeiten der kleinen Nichte, dem Hunger und dem Schlaf geleitet (Silvester haben wir vor lauter Müdigkeit um 22.45 gefeiert und das war super!). Wir haben unglaublich schöne Orte besichtigt, lange Spaziergänge gemacht und abends alle zusammen am Tisch gesessen, um die Leckereien zu essen, die jeder von uns mitgebracht hat oder die wir vor Ort gekauft haben. Ich habe den Computer nicht ein einziges Mal angemacht und hab mich wie schon zu lange nicht mehr erholt. Auch mental.
Besondere gute Vorsätze für das neue Jahr habe ich keine, nur dass ich die richtigen Prioritäten setzen will, um jeden Tag kleine Glücksmomente zu geniessen und um mich durch nichts und niemandem stressen zu lassen, in erster Linie möchte ich mich nicht selbst stressen. Und mich von Überflüssigem zu trennen, genau, das möchte ich. Jetzt genügt es mir auch, mir die Bilder der letzten Wochen anzuschauen, um dieses Gefühl der inneren Ruhe wieder nachzuempfinden. Von Herzen wünsche ich Euch, dass Ihr Euch 2016 auf das Wesentliche konzentrieren könnt und hoffe, weiterhin mit Euch Schönes teilen zu können.

2_gatto

3_casa

4_finestra-paese

5_casa-abbandonata

6_gallina

7_sentiero

8_sentiero-collage

9_bosco

10_passeggiata

11_mulino

12_fonte

13_panca

14_meli

15_stube

Kommentare

20 Responses to “So hat das Jahr begonnen”
  1. Chiara sagt:

    Buon 2016, che la serenità e tranquillità che le tue foto trasmettono duri tutto l’anno, è un piacere riposare almeno gli occhi su i tuoi scatti…

  2. Davvero un posto bellissimo.. mi piacerebbe una vacanza così

  3. Ulica sagt:

    Buon 2016!☺
    Bellissimi posti e fotografie!
    Forse le cose piu‘ importanti sono quelle semplici e senza tante pretese…
    Un anno all’insegna della semplicita‘!☺
    Ulica

  4. Angelica sagt:

    Buon 2016 anche a te!
    Che belle le tue fotografie! Un posto spettacolare…perfetto per staccare dalla quotidianità!
    Speriamo che questo 2016 sia all’insegna della positività!

    Buona giornata
    Angelica

  5. Enrica sagt:

    Sono nata a Merano ma in pratica non ci ho mai vissuto… le tue foto trasmettono esattamente quell’atmosfera che si respira in trentino, bellissimo! Buon inizio!

  6. Anna sagt:

    Foto bellissime e piene di atmosfera, come sempre…
    Buon 2016 anche a te!
    Anna

  7. Elena Bruno sagt:

    Auguri!!! Che magnifiche cartoline ❤️
    Hai la capacità di catturare il cuore del paesaggio tanto che sembra di passeggiare con te!

  8. Elisa sagt:

    Il tuo racconto e le tue foto trasmettono tanta serenità. Grazie per condividerle con noi.
    Buon 2016 anche a te! Elisa

  9. Carmina sagt:

    E‘ l’Alto Adige, quello delle tue foto… Si riconoscerebbe anche senza saperlo… Belle, bellissime immagini, tutte, ma quelle della casa, fuori e dentro, parlano proprio, anzi sussurrano! E hai usato una parola che uso da tanto tempo…Essenziale…Dovremmo tutti tornarci alla quintessenza delle cose, togliendoci di dosso fardelli inutili e spesso nocivi e tornare in una dimensione di semplicità e profondità…
    Grazie, come sempre, Alex per la condivisione!
    Un abbraccio da Roma.
    Carmina

  10. Flavia sagt:

    Capito per caso nel tuo blog e sono rimasta incantata dalle tue foto, poi ho letto il tuo racconto delle festività e dei tuoi propositi per l’anno che verrà e li abbraccio in pieno. Da oggi avrai una lettrice in più.

  11. Eva sagt:

    Liebe Alex,

    den Bildern nach und deinen Worten nach zu urteilen müssen das wunderbare Tage zusammen mit der Familie für dich gewesen sein – schön, dass du dich erholen konntest.

    Deine Vorsätze dich nicht stressen zu lassen und dich selbst nicht zu stressen sowie dich von Überflüssigem zu trennen finde ich so gut, dass ich versuchen werde, sie auch zu meinen Vorsätzen für 2016 zu machen.

    Ich wünsche dir und mir Glück dafür und eine gute Hand zur Umsetzung!

    Dir Wünsche ich das Allerbeste für 2016! :-)

    Liebe Grüße Eva

  12. sharon sagt:

    Un post bellissimo! Buon 2016

  13. Alessandra sagt:

    Che posto meraviglioso! E le tue foto poi… Sarei interessata a una vacanza in quella zona, potresti darmi i contatti del tuo affitto? Grazie mille!!! :-)

Lascia una risposta

  • Es war einmal

  • Archiv

  • Meine Fotos bei

  • Wohin am Wochenende?

    • Gartenterminkalender: hier

  • Deutsche Foodblogs

    Köstlich & Konsorten


Warning: Illegal offset type in isset or empty in /home/fotoefor/public_html/wp-includes/pomo/translations.php on line 85