Schwarzwurzel-Risotto

Geschrieben am 20 November 2008 | 52 Kommentare

Risotto di scorzonera

Zutaten für 2 Personen

  • 450 g Schwarzwurzeln
  • 1 Schalotte
  • 1 Zitrone
  • 250 g Risottoreis
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 100 ml Weißwein
  • 2 EL Frischkäse
  • 1 EL Meerettich oder 1-2 TL Wasabipaste
  • 1 EL Rohrzucker
  • Olivenöl, Salz und Pfeffer

Zitronensaft mit kaltem Wasser in eine Schüssel geben. Schwarzwurzeln mit einer Gemüsebürste unter fließendem Wasser waschen, schälen (Hände am besten mit Einweghandschuhen schützen) und sofort ins Zitronenwasser legen, damit sie sich nicht verfärben. 2 Schwarzwurzeln ganz lassen, die restlichen in dünne Scheiben schneiden und zurück ins Zitronenwasser geben.

Schalotte schälen und fein würfeln. Öl in einem Topf erhitzen. Die Schalotte zugeben und bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Reis und die abgetropftenSchwarzwurzeln zugeben und 2 Min. mitdünsten. Wein zugießen und ganz einkochen lassen. Reis und Schwarzwurzeln mit heißer Brühe auffüllen, bis alles knapp bedeckt ist. Offen bei milder Hitze garen, dabei immer wieder umrühren und nach und nach die restliche Brühe zugießen.

Die 2 restlichen Schwarzwurzeln mit einem Sparschäler in dünne Streifen schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Streifen kross anbraten. Mit Rohrzucker karamellisieren. Den Frischkäse mit dem Meerettich oder Wasabi mischen und kurz vorm Servieren unter den Risotto mischen. Bei Bedarf salzen und pfeffern. Mit den Schwarzwurzelstreifen garnieren und heiss servieren.

Scorzonera

Leicht verändert nach Essen und Trinken.

Kommentare

52 Responses to “Schwarzwurzel-Risotto”
  1. Aiuolik sagt:

    Ciao carissima! Non riuscirò mai a recuperare il tempo perduto…per oggi ti mando un salutone, riprenderò a leggerti dai prox giorni!
    Un abbraccio,
    Aiuolik
    PS Estate 2009 in Sardegna da MuVarA :-)

  2. cat sagt:

    ciao alex, grazie per la citazione, enonèvalidoperò! la tua ricetta è moolto più golosa, la mia risulta quasi da monastero buddista ;O),
    saluti golosi e un po‘ outseider, ohhhhhm, cat

Lascia una risposta

  • Es war einmal

  • Archiv

  • Meine Fotos bei

  • Deutsche Foodblogs

    Köstlich & Konsorten