Mr. Octopus

Geschrieben am 10 Oktober 2009 | 54 Kommentare

Polpo_1

Dies ist ein ganz seltener Gast bei mir zu Hause. Selten finde ich ihn in den Geschäften, frisch fast nie. Diesmal kam er als Geschenk (statt Blumen :-)) und vor dem Kochen, mußte er sich einem Fotoshoot unterziehen. Während ich fotografiert habe, hat sich noch ein kleiner Gast hinzugesellt :-).

Lange habe ich überlegt, ob ich ihn anders als sonst zubereiten soll, habe auch viele interessante Rezepte bekommen, dann habe ich aber mein Lieblingsrezept gemacht: Octopus- und Kartoffelsalat. Ganz simple. Aber sie gehen eine perfekte Ehe ein.

Polpo_2
Polpo_3
Polpo_4
Polpo_5
Polpo_6
Polpo_7
Polpo_8
Polpo_9
Polpo_10

Kommentare

54 Responses to “Mr. Octopus”
  1. Bolli's Kitchen sagt:

    hier in Paris gibt's die eigentlich immer beim Poissonnier, ich glaube einfch, die Deutschen ekeln sich davor…warum auch immer, schmeckt soo gut!

  2. Mariù sagt:

    Geniale utilizzare l'effetto seppia per fotografare un polipo. A quando l'effetto polipo?
    Foto fenomenali, hai reso questo polpo un modello perfetto. Sono estasiata.
    m.

    P.S. Testata la pasta coi pomodorini alla vaniglia, arrivate le minicards di moo, recapitata la vaniglia di madavanilla, vuoi venirmi pure ad arredarmi casa e a darmi consigli di cuore??

  3. silvia sagt:

    la prima foto, quella con la testa chinata in avanti, sembra un inchino alla tua bravura. è umilmente prostrato polipamente ai tuoi piedi. e si china ai nostri complimenti. bravalex|

  4. foto bellissime

    anch’io adoro il polpo, e anch’io finisce sempre che lo faccio con le patate. troppo buono!

Lascia una risposta

  • Es war einmal

  • Archiv

  • Meine Fotos bei

  • Wohin am Wochenende?

    • Gartenterminkalender: hier

  • Deutsche Foodblogs

    Köstlich & Konsorten