Nachgekocht: Orientalischer Fenchelsalat

Geschrieben am 17 Februar 2011 | 21 Kommentare

Ich habe leider momentan kaum Zeit bei allen lieben Bloggern einen Kommentar zu hinterlassen und husche immer ganz schnell bei allen vorbei. Ich bin froh, wenn ich überhaupt noch selber zum Bloggen komme. Aber ich speichere immer die Rezepte, die mir auf Anhieb gefallen und Mestolos GOOMF-Salat ist mir sofort aufgefallen. Daraufhin habe ich auch gleich wieder das Orient-Kochbuch aus dem Regal geholt (woraus ich dann erstmal die Lammsuppe gekocht habe). Das Buch bleibt erstmal in Reichweite, denn da sind unheimlich viele gute Rezepte und ich bin gerade ziemlich auf orientalische und asiatische Küche eingestellt.
Aber nun zum Salat: Schon lange nicht mehr so einen leckeren Fenchelsalat gegessen. Die Minze und die Granatapfelkerne passen einfach super dazu. Orangen sowieso. Wer Fenchel mag, sollte ihn unbedingt ausprobieren.

Zutaten für 4 Personen

  • 1 Fenchel
  • 1/2 Zitrone
  • 4 EL Olivenöl
  • Pfeffer, Salz
  • 3 Orangen
  • 1 Granatapfel
  • 125g entsteinte, schwarze Oliven
  • 1/2 Bund Minze

Den Fenchel putzen, waschen und die Blätter ablösen. Die Blätter in feine Scheiben schneiden oder hobeln. Für die Marinade die Zitrone auspressen und mit Salz, Pfeffer und Olivenöl verrühren. Die Orangen schälen, dabei auch die weiße Haut entfernen. Die Filets herausschneiden und den austretenden Saft auffangen und zur Marinade geben. Den Fenchel und die Orangenfilets mit der Marinade vermischen und für 20 Min. im Kühlschrank ziehen lassen. Den Granatapfel halbieren, die Kerne herauslösen und mit den Oliven unter den Salat mischen. Die Minze entblättern und zwei Drittel der Blätter grob hacken und unter den Salat mischen. Gut durchmischen, anrichten und mit der restlichen Minze garnieren.

Quelle: Mestolo; Orient – Zabert Sandmann Verlag

Kommentare

21 Responses to “Nachgekocht: Orientalischer Fenchelsalat”
  1. brii sagt:

    deve essere buonissimo!!!!
    amo molto le arance in insalata, danno una nota di freschezza e colore che abbiamo proprio bisogno in questi giorni.
    la foto è meravigliosa.
    spero che non siano pensieri troppo pesanti, Alex.
    un fortissimo abbraccio
    baciusss
    brii

  2. le rocher sagt:

    interessantissimo l’abbinamento con melagrana e menta!

  3. Magdi sagt:

    Übersetzt du deine Texte selbst ins Italienische? Ich würde wahrscheinlich unheimlich viele Fehler machen. Ich werde auch häufig angesprochen, warum ich meine Rezepte nicht in zwei Sprachen veröffendliche. Der Salat ist mir auch schon bei Pam aufgefallen. Orangen und Fenchel lieben wir.

  4. carmine sagt:

    é una ricetta decisamente particolare originale mi piace molto, pensavo che i finocchi si trovavano solo in Italia

  5. Patrizia sagt:

    adoro le ricette arabe…vai tranquilla i „pensieri“ pesano un po‘ a tutti in questi ultimi tempi per non parlare del tempo che non basta mai.!!!

  6. Alex sagt:

    *Brii, a me è piaciuta molto l’aggiunta della menta, freschissima. I pensieri sono solo tanti e disordinati, ma niente di grave :-)

    *Le rocher, adoro questi due ingredienti

    *Magdi, ich schreibe meist erst auf Italienisch, da es meine Muttersprache istund übersetze dann den Post ins Deutsche. Oder umgekehrt, wenn ich die Rezepte aus einem deutschen Buch habe. Aber da es eh mein Beruf ist, fällt es mir nicht so schwer, auch wenn manchmal di Lust fehlt, alles doppelt zu schreiben :-)

    *Katrin, :-D

    *Carmine, per fortuna si trovano anche qui :-) Con i carciofi invece siamo messi maluccio

    *Patrizia, devo solo metterli un po‘ in ordine i miei pensieri. Per ora mi fanno girare su me stessa come una trottola

  7. SiLviA sagt:

    io infatti ne conosco una molto simile (senza melagrana e menta) siciliana! Devo provare anche la tua variante araba!

  8. Interessante questa insalata…Interessante anche il fatto che in Sicilia si facci aun’insalata simile…La cucina siciliana in effetti subisce gli efeftti della cucina araba….;)

  9. Rebecca sagt:

    buonissima questa insalata! mi sa molto di estate! magari da mangiare durante un pic-nic!:)
    baci!

  10. Onde99 sagt:

    Mi spiace saperti pensierosa (a meno che non si tratti di pensieri lieti, ovviamente), ma non ti è bastato dare un’occhio a questo tripudio di colori per sentirti trasportare in un patio piastrellato di maioliche, vicino a una siepe di gelsomini, con un rilassante rumore d’acqua che chiocciola da una fontanella?

  11. lamelannurca sagt:

    quest’insalata è fresca e profumata, adatta ad una bella giornata di sole come questa (almeno a Roma)..

  12. saretta sagt:

    NEi mesi scorsi la melagrana era onnipresente nelle mie insalate…ed posso immaginare questa inslata come un veicolo verso un oriente sognante.Spero che i tuoi pensieri si scilgano come neve al sole, lasciandoti l’animo quieto.
    Un bacione

  13. Ti vorrei invitare al mio primo contest MANI NELLA MANITOBA, una raccolta di ricette con la farina manitoba…
    http://dolciedesserts.blogspot.com/2011/01/primo-contest-mani-nella-manitoba.html
    se ti va passa a dare un’occhiata… ti aspetto…

  14. Monica:) sagt:

    Buona fatta cos‘, a me aveavno insegnato la versione semplice: arance, finocchi, aceto di mele… ma così devessere ancora più buona.
    Pensa che credevo fosse una ricetta tedesca. A me l’ha passata un’amica sposata con un cuoco tedesco e lei l’ha imparata da lui.
    Complimenti come sempre

  15. Chissà se son riuscita a strapparti un sorriso…. :)))))

  16. Terry sagt:

    Dev’esser deliziosa ed aromatica… ottimo il tocco di melograno che anche io metto in certe insalate! …la segno! :)

  17. Aiuolik sagt:

    Il connubio finocchi-arance ancora non lo conosco, ma questa insalata nella sua totalità dev’essere buonissima e ottima in questo periodo in cui sono alla ricerca di ricette leggere!

  18. Michaela 1710 sagt:

    hallo

    ich habe Deinen Blog grade erst entdeckt :-)
    Der Salat sieht ja toll aus.Ich habe ihn mir direkt abgeseichert.
    Nun hoffe ich das ich Grantapfel bekomme.

    LG
    Michaela

  19. archcook sagt:

    buona e fresca! l’ho fatta a Natale!

Lascia una risposta

  • Es war einmal

  • Archiv

  • Meine Fotos bei

  • Deutsche Foodblogs

    Köstlich & Konsorten