Energiekugeln aus Datteln und Aprikosen

Geschrieben am 11 Dezember 2014 | 10 Kommentare

Elf Weihnachtskugeln für einen ganz besonderen Adventskalender.

Meine Freunde des italienischen Blogs „La cucina di Calycanthus“ haben dieses Jahr wieder ein tolles Buch herausgebracht: „Dolci calendari dell’Avvento„, mit 24 Ideen für einen kulinarischen Adventskalender. Und zusammen mit anderen 23 Freunden möchten wir bis Heiligabend das Buch feiern.

So bin heute ich mit der 11 dran. Elf süße Energiekugeln – für mehr Kraft, Energie und Schwung. Das ist das was ich mir und Euch wünsche: Sich nie komplett zu verausgaben, die eigenen Energien gut zu dosieren, auf uns aufzupassen und eine innere Leichtigkeit wiederzufinden.

Diese Energy balls oder Power balls, wie sie auf Englisch heissen, sind ein Energiekonzentrat aus Trockenobst. Sie sind ganz leicht und schnell zuzubereiten und man kann zig Varianten daraus machen. Ich habe sie diesmal mit Datteln Aprikosen, Mandeln und Kokos gewählt, das ganze mit einem Hauch von Kardamom und Orangenblütenwasser abgerundet. Aber man kann dafür auch alle anderen Trockenobstsorten nehmen, die Pralinen in gemahlenen Pistazien, Kakao oder Sesam wälzen oder sie mit vielen anderen Gewürzen oder gar Rosenwasser abschmecken.  Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt

Zutaten für 11 + 9 Energiekugeln

  • 150 g Natur-Datteln, unbehandelt
  • 150 g getrocknete Aprikosen (ich habe Soft-Aprikosen verwendet)
  • 50 g gehackte Mandeln
  • 50 g Kokosraspeln (+ 20 g zum Wälzen)
  • 1 TL Orangenblütenwasser (oder Rosenwasser)
  • 1 Messerspitze gemahlener Kardamom

Alle Zutaten (ausser die 20 g Kokosraspeln) in den Mixer geben und gut durchmixen, bis eine glatte Masse entsteht. Sollte sie zu hart sein, ein wenig Wasser hinzugeben, sollte sie zu feucht sein, noch etwas Kokosraspeln. Mit den Händen kleine Kugeln formen und sie dann durch die restlichen Kokosraspel wälzen. Im Kühlschrank mindestens 2 Stunden ruhen lassen, bevor man sie isst. Sie halten im Kühlschrank mehrere Tage.

Auf Deutsch gibt es von meinen Freunden übrigens das Buch „La cucina siciliana – Ein Fest der Sinne“. Ihr findet eine Rezension auf Valentinas Kochbuch!

Kommentare

10 Responses to “Energiekugeln aus Datteln und Aprikosen”
  1. maite sagt:

    grazie Alex! sei bella come sempre.

  2. Roberta sagt:

    Albero bello e buono complimenti.

  3. Sei un punto fermo nella mia vita di blogger… :)

    Te l’ho già scritto tante volte ma te lo ridico…

    Sto magari un sacco di tempo senza passare, ma non perchè non me ne vada, è che anche il mio blog langue e si trascina praticamente solo grazie ad un gruppo di pazze furiose con cui sto virtualmente girando il mondo a sperimentare ricette ^________________^

    E quindi ogni tanto tiro fuori la testa dalla tana, come un’orsa, o dal guscio, come una lumaca, a rimirare quel che succede intorno…

    Spesso non mi piace quel che vedo e quindi torno a nascondermi… oppure mi rifugio negli angolini come il tuo e mi si scalda il cuore!

    Un abbraccio grande e Tanti Auguri di Buone Feste <3

    • Alex sagt:

      Ma cara, è sempre un grande piacere quando passi a trovarmi. Sono cambiate tante cose in questi anni da blogger, tutto è diventato così veloce e il tempo è sempre meno, ma ci sono – come dici tu – dei punti fermi e anche tu lo sei con la tua dolcezza e delicatezza. Grazie di cuore. Tanti cari auguri anche a te

  4. francy sagt:

    faccio sempre una capatina al tuo blog, belle foto e belle ricette…che fine ha fatto la tua socia del blog cuoche dell’altro mondo? non ha postato più…

Lascia una risposta

  • Es war einmal

  • Archiv

  • Meine Fotos bei

  • Deutsche Foodblogs

    Köstlich & Konsorten